Ist dein Business skalierbar?

Ob dein Business skalierbar ist, findest du heraus, indem du dir eine Mind Map zeichnest.

Was ist eine Mind Map?

Eine Mind Map ist so etwas wie eine Gedankenlandkarte. Hier werden auf visuelle Weise alle Themen eines Bereiches sichtbar gemacht. Sie ist wie ein Baumdiagramm mit vielen Ästen und Verzweigungen aufgebaut.

Sie ist deswegen so effektiv, weil sich mit einem Blick ein Thema erschließt und sie regt zum assoziativen Denken an. Mit einem Blick kann man das gesamte Thema erfassen und bei Bedarf ergänzen.

Du willst dir nebenberuflich ein eigenes Business aufbauen? Dann schreibe dir zum Thema Beruf und Business alles auf, was dir spontan dazu einfällt. Lass dabei auch deine Träume zu. Auch wenn dir einige Dinge als unmöglich erscheinen, schreib sie auf. Denn wenn eine Sehnsucht vorhanden ist, werden sich dir Möglichkeiten erschließen, an die du vorher nicht geglaubt hast.

Erstelle dir eine Zeichnung voller Träume, Ideen und Sehnsüchte. Einige werden dir sicher nicht sehr realistisch erscheinen. Hänge diese Zeichnung über deinem Schreibtisch auf. Immer wenn du an deinem Schreibtisch sitzt und auf deine Mind Map schaust, werden deine Visionen von Tag zu Tag präsenter und klarer. Und was ganz wichtig ist, glaube daran!

Hier zeige ich dir ein Beispiel:

Stell dir vor, du arbeitest in deinem Job als Büroangestellte. Wenn du nachmittags nach hause kommst, wartet dein Hund schon sehnsüchtig auf dich. Er will mit dir raus, will toben und spielen. Das machst du sehr gern, weil du deinen Hund liebst und du dich nach dem Tag im Büro bewegen willst.

So könnte deine Mind Map aussehen:

Wie du siehst, habe ich verschiedene Farben verwendet.

Dein Name steht in der Mitte, du bist das Zentrum, um das sich alles herum aufbaut.

Mit rot habe ich deinen Job und die Ideen markiert für die du persönlich anwesend sein musst, um deine Aufgaben zu erledigen. Das sind 1:1 Jobs. Diese sind nicht skalierbar. Das bedeutet, dein Gehalt wird sich nicht vervielfachen lassen. Die Hundepension ist irgendwann voller Hunde und du kannst keine weiteren Tiere unterbringen. Beim Gassi gehen stelle dir die Frage, mit wie vielen Hunden kannst du auf einmal gehen. Beherrscht du noch alle Hunde gleichzeitig, wenn du mit 4, 6 oder mehr Hunden Gassi gehst? Eine Hundewanderung kannst du auch nicht jeden Tag durchführen. Nicht skalierbar bedeutet also, du hast nur gewisse Ressourcen wie Zeit zur Verfügung und deshalb sind deinem Einkommen Grenzen gesetzt.

Dein Ziel muss es daher sein, dir Ideen zu suchen, wo dein Business skalierbar ist. Das sind in der Mind Map die blauen Markierungen. Es sind alles Ideen, die online umgesetzt werden. Du hast damit ein Online-Business.

Bei der Nischenwebseite empfiehlst du Hundefutter. Dafür verwendest du Affiliate-Links, mit denen du Geld verdienst.

Du baust dir eine Webseite auf, schreibst Blogartikel und teilst dein Wissen mit anderen Menschen. Baue dir eine E-Mail-Liste auf und verpacke dein Wissen in Online-Kurse.

Zum Beispiel kannst du ein Buch schreiben, welches du über Amazon vertreibst.

Am deutlichsten kommt die Skalierbarkeit beim Buch zum Ausdruck. Du schreibst das Buch ein mal, du hast also nur ein mal den Arbeitsaufwand. Aber du kannst es so oft verkaufen, wie du willst.

Dieses Business ist skalierbar weil es automatisiert abläuft. Du verdienst rund um die Uhr, also 24/7.

Sozial Media wie Facebook, Instagram und andere dienen dir dazu, um auf dein Business aufmerksam zu machen.

Wie sieht es bei dir aus? Zeichne deine Mind Map und finde heraus, ob deine Ideen skalierbar sind!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen